Preis:  € 24'000.--

Ist:  48 m²     max: 128                 Landfläche: 6.750 m2  
 

Allgemein

Sonniges und übersichtliches Selbstversorger-Grundstück mit einem Natursteingebäude, eigenem Wasser aus Brunnen und über 60 stämmigen Olivenbäumen, ebenem Kulturland und einer prächtigen Weitsicht.
 

Gebäude und Land

Das Natursteinhaus mit verschiedenen Räumen wurde bis anhin als Stall und Wirtschaftsgebäude genutzt. Gemäss kommunalem Baugesetz darf dieses mit Bauantrag in ein Wohnhaus umgenutzt werden. Die Natursteinwände können bei einem Umbau miteinbezogen werden.

Die Gegend ist bereits Teil des Naturparks der Serra São Mamede. Das Grundstück grenzt an eine sehr schwach frequentierte Asphaltstrasse und ist zur Strasse hin mit einer Natursteinmauer begrenzt. Das Nachbargrundstück auf der rechten Seite gehört Familienangehörigen der ehemaligen Besitzer und es besteht ein Vorkaufsrecht auf diese Parzelle. Die Besitzer sind auch verkaufswillig, können aber im Moment nicht verkaufen, weil eine Person wegen Alzheimerkrankheit handlungsunfähig ist. Da besteht evtl. die Möglichkeit einer Nutzungs-/Pacht-vereinbarung.

Die Quinta auf der linken Seite wird neu von einer CH/F-Familie nach Permakulturgrundsätzen entwickelt. In der nächsten Umgebung gibt es seit kurzem noch weitere Expat-Familien mit Kindern, und es sind kreative Comunity-Netzwerke am entstehen.
 

Lage und Distanzen

500 Meter zum sauberen, hübschen und verschlafenen Städtchen Póvoa e Meadas mit Grundinfrastruktur wie Einkauf, Restaurant, etc. 3,5 Km zum touristischen Badesee, 15-20 Autominuten nach den nahen belebten Kreis- und Marktstädtchen Castelo de Vide oder Nisa, 2,5 Std. nach Lissabon.
 

Infrastruktur

-Wasser: eigenes Wasser aus Brunnen

-Strom: eigene Stromlösung via Solar ist vorzusehen 

-Telefon/Internet: sehr gute Mobilverbindungen

-Abwasser: Sickergrube ist zu erstellen
 

Kosten

-Preis: € 24'000.--

-Kaufnebenkosten: ca. € 3'000.--

-jährliche Grundsteuern: ca. € 25.--