Preis:  € 85'000.--

Ist:       488   m²     max:  560                  Landfläche: 15500 m²

 

Allgemein

Die Quintinha liegt in einem kleinen Weiler mit 3 Höfen, an priviliegierter leicht erhöhter absolut ruhiger und sonniger Süd-West-Lage mit atemberaubender Weitsicht.

Beste Zufahrt durch Asphaltstrasse und alle Infrastruktur wie öffentliches Wasser, Strom und Telefon am Haus. Verschiedene Gebäude wie Wohnhaus, Adega-Haus, Schuppen, Ställe und Garage bieten genügendst Gestaltungsraum für verschiedenste Ideen. Das fruchtbare Kulturland mit Olivenhain, Orangen-, Mandarinen-, Zitronenbäumen, Trauben, Aepfel, Pfirsichen, Feigen, etc. und schönem Pinienwald und viel Wasser aus 2 Brunnen und 2 Grundwasserbohrungen eigenet sich bestens für Selbstversorgung und durch die Aufteilung der Grundstücke auch ideal für Tierhaltung.

Kurze Entfernung zum idyllischen Flussschwimmbad und weiteren idyllischen Bade- und Angelplätzen. Herrliche Spazier- und Reitwege in den Wäldern und entlang dem Fluss. Kurz, ein prächtiges Refugium mit viel Entwicklungspotenzial!
 

Gebäude und Land

Ursprünglich als landestypischer Selbstversorgerhof gestaltet, gibt es alle hiefür notwendigen Gebäude. Siehe die beiliegenden Pläne.

Das Wohnhaus ist provisorisch und für einfache Ansprüche bewohnbar. Das Dach ist gut und das Haus trocken. Für Renovations- und Ausbauarbeiten all der Gebäude braucht es keine Baubewilligung, man kann sofort gestalterisch loslegen. Die obgenannten Konstruktionsflächen sind alle grundbuchlich registriert.

Das Land ist aufgeteilt in 2, resp. 3 Parzellen. Die eine Parzelle mit rund 7000 m2 und 2 Grundwasserbohrungen ist gegen Süden und Westen um die Gebäude herum angelegt. Die andere Parzelle liegt in ca. 150 Metern Distanz und ist durch die Zugangsstrasse in 2 Parzellen aufgeteilt. Beide verfügen über einen Brunnen und Oliven- und Fruchtbäume auf schönem Kulturland. Diese sind leicht einzuzäunen und würden sich ideal auch für Tierhaltung (Pferde, Schafe) eignen, auch weil das Land nicht grad direkt angrenzend zu den Gebäuden liegt. 
 

Lage und Distanzen

Bezirk Sertã, Unterbezirk Marmeleiro. Nach Sertã mit sämtlicher Infrastruktur sind es knapp 15 Autominuten. Fischreiche Flüsse und Seen zum baden und angeln in kurzer Distanz. Flughafen Lissabon und die Silberküste mit ihren weiten Stränden über Vila da Rei in ca. 1,5 Std. erreichbar. 
 

Infrastruktur

-Wasser: öffentl. Wasser, 2 Grundwasserbohrungen, 2 Brunnen

-Abwasser: eigene Klärgrube, 2-Kammersystem

-Strom: öffentliches Netz angeschlossen 

-Telefon/Internet: Festnetz angeschlossen
 

Kosten

-Preis: € 85.000.--

-Kaufnebenkosten: ca. € 4'000.--

-jährliche Grundsteuern: ca. € 50.--